+100%-
Startseite » Infrastruktur » Stiefkind Badner Bahn-Station Maria Enzersdorf-Südstadt

Stiefkind Badner Bahn-Station Maria Enzersdorf-Südstadt

Nach Vorsprache von Vizebürgermeister Andreas Stöhr und mir bei Vorstandsdirektor Dr. Stöger und dessen Ankündigungen in der Sitzung des Verkehrsausschusses im vorigen Jahr, wurde eine erste Verbesserung der Badner Bahn-Station versprochen.

Es sollte für eine bessere Ausleuchtung der Station und für eine Kamerabewachung gesorgt werden.

Stattdessen wurden beim Stationsgebäude die Wände neu gestrichen und die Metallleisten an den Stufenrändern neu mit Metallbändern belegt.

Nicht, dass dies nicht schon längst notwendig gewesen wäre, aber die versprochene bessere Ausleuchtung und die Kameraüberwachung wurden nicht erbracht.

Muss erst etwas Gröberes passieren, bis endlich etwas weitergeht?

Anneliese Mlynek